market-interview.com mit Prof. Dominique Demougin (über Wald:Energie)

market-interview.com: Interview mit Prof. Dominique Demougin


Über Professor Demougin:

Univ. Prof. Dominique Demougin, Ph.D. 54,  lehrt nach mehreren Stationen als Professor an der Université du Québec, Canada, an der Otto-von Guericke Universität Magdeburg, an der Humboldt-Universität zu Berlin seit ca. 6 Jahren und an der EBS Business School Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden Volkswirtschaftslehre und ist dort Leiter des Department of Governance & Economics. Zugleich lehrt er an der Sorbonne, Paris.



market-interview.com:
Herr Professor Demougin, Sie sind Geschäftsführer des geschlossenen Fonds "Wald:Energie Fonds Nr.2 GmbH & Co KG". Welches Ziel verfolgen Sie mit dem Fonds und wo stecken die großen Rendite-Chancen für Anleger?

Prof. Demougin:Das Konzept Wald:Energie verbindet die Sicherheit des Bodens mit der Produktion des Zukunftsstoffes „Holz“.
Auf den  Böden soll  sog. Feldholz erzeugt werden. Es ist ein schnell wachsendes Gehölz mit wesentlich höherem Output an Dendromasse als es mit den klassischen Laub- und Nadelgehölzen im Wald produziert werden kann. Die Renditechancen ergeben sich aus dem Knappheitsgrad.
Boden wird weltweit, europaweit und deutschlandweit immer knapper. Verantwortlich für diese Entwicklung ist zum Einen die ständig steigende Weltbevölkerung, wodurch Flächendegradierung, Wüstenbildung, Klimawandel etc entsteht und zum Anderen durch den Flächenverbrauch für Wohnungen, Gewerbe- und Verkehrsflächen. Deswegen erwarten wir eine langfristige Steigerung der Bodenpreise.  Die Erhöhung des Knappheitsgrades verbunden  mit Preissteigerungen bei Holz ergeben sich aus der sog. Holzlücke, die einen großen Nachfrageüberhang erwarten lässt. Die gegenwärtigen Preiskurven bei Boden und Holz  zeigen in diese Richtung. Nach unserer Meinung stehen wir hier erst am Anfang einer lange anhaltenden Aufwärtsbewegung bei den Preisen, sowohl bei Holz als auch beim Boden. 

market-interview.com: Europa steckt in einer großen und gefährlichen Krise und die Sorgen über Vermögensverlust nehmen zu. Cash, Aktien, Immobilien, Land oder Edelmetalle: Wo sehen Sie beim Wald:Energie Fonds die große Sicherheit - auch in Bezug auf Inflationsstabilität? Und: werden die Flächen vom Fonds gekauft oder nur gepachtet? Beim Kauf könnte ein zusätzlicher Buchertrag durch steigende Landpreise entstehen.


Prof. Demougin: Maxime für uns ist die Böden zu kaufen. Gepachtet haben wir bis jetzt nicht und wollen dies auch vermeiden. Denn die Sicherheit des Bodens, einem wesentlichen Wertaufbewahrungsmittel über Jahrzehnte und Jahrhunderte und richtigem Instrument gegen Geldentwertung ist die Basis des Investments unsere Anleger. Und natürlich prognostizieren wir  hohe Wertsteigerungen bei der Ressource Boden durch die immer größere Verknappung, wie eben erwähnt.

market-interview.com: In welchen Regionen investiert der Wald:Energie Fonds? Und wie strukturieren Sie das operative Geschäft - also die Anpflanzung, Abholzung und Forstwirtschaft?

Prof. Demougin: Wir investieren gegenwärtig in Deutschland und in Nordosteuropa. Alle Zielländer sind und müssen Mitglied der EU sein, schon wegen der damit verbundenen Rechtssicherheit.  Wir pflanzen auf die jeweilige Bodenqualität abgestimmte Spezies einer Gattung. In der Regel sind es Pappeln (Populus). Je nach Markt und Wachstum sind die ersten Ernten nach drei bis vier Jahren möglich. Die Nutzungsdauer dieser Holzplantagen beträgt bis zu 30 Jahren.
Und noch ein Hinweis zur rechtlichen Einordnung. Unsere Tätigkeit ist keine forst-, sondern eine landwirtschaftliche. Das heißt für uns gilt das sog. Nachhaltigkeitsgebot nicht, sonst könnten wir bei jedem Umtrieb das ganze erzeugte Holz schlagen.

market-interview.com:
Sind Sie bereits operativ tätig und welche Renditen warten auf Ihre Investoren? Wieviel Kapital benötigen Sie, um weitere Landflächen für die profitable Umsetzung zu erwerben?

Prof. Demougin:
Wir haben bereits investiert und bereiten gegenwärtig  ein größeres Investment mit bis zu 500 ha in Nordosteuropa vor. Unsere Investoren können nach einer Anlaufphase von der Jahren, solange braucht das Holz bis zur ersten Ernte, mit Renditen beginnend ab 4 % rechnen. Über die Laufzeit erwartet die Investoren eine Rendite zwischen 8% bis 9%.
Hinzu kommt bei der Veräußerung der Erlös aus den stillen Reserven, die sich im Bodenwert gebildet haben. Das können aus heutiger Sicht sehr beachtliche Zahlen sein.

market-interview.com: Wohin wird das Holz verkauft? Und gibt es eine Art "Holz-Preis-Index" an dem man auch die historische Preisentwicklung verfolgen kann?

Prof. Demougin: Das Holz wird dahin verkauft, wohin der Markt es lenkt. Unser Feldholz kann für Hackschnitzel genutzt werden, also für Wärme oder Stromerzeugung. Es kann aber bei längeren Standzeiten auch als Stammholz für industrielle Zwecke und für die Bauindustrie genutzt werden oder als Rohstoff für die Papierindustrie.
Die zunehmenden Preissteigerungen lassen sich bei verschiedenen Preisindizes ablesen. Zum Einen bei dem im  Index für die Land- und Forstwirtschaft enthaltenen Index für Holz und Holzprodukte, dem Nutzholzindex, aber auch bei einer Art Börse für Hackschnitzel.
Alle Indizes sind  laufend gestiegen und spiegeln die wachsende Nachfrage nach Holz wider.

market-interview.com: Wie erwarten Sie die Holzpreisentwicklung in den kommenden Jahren und was stimmt Sie so zuversichtlich?

Prof. Demougin: Wie schon erwähnt, erwarten wir in Deutschland einen erheblichen Nachfrageüberhang. Von einer Holzlücke ist die Rede, die mit bis zu 40 Mio m³ bis 2020 in Deutschland, in der EU für die gleiche Periode mit bis zu 100 Mio m³ Fehlbestand auf die Bedarfsdeckung prognostiziert wird. Im Jahre 2030 sollen das dann bereits EU weit 300 Mio m³ sein. Dies ergibt eine Studie, die mein Kollege Prof. Mantau aus Hamburg im Auftrage der EU erstellt hat.

market-interview.com: Ab welcher Höhe können Anleger bei Ihnen einsteigen?

Prof. Demougin:
Anleger können sich bei uns ab € 2.500 beteiligen, wobei die durchschnittlichen Zeichnungssummen idR über diesen Einstiegsbetrag liegen.

market-interview.com:
Das Thema Wald:Energie ist sehr spannend und ich danke Ihnen, Herr Professor Demougin, für die ausführliche Erklärung! Weitere Informationen zum Wald:Energie Fonds Nr. 2 erhalten Sie unter info@wald-energie.eu


Risikohinweis/Disclaimer
Die Publikationen der market-interview.com  dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die von ihm zur Erstellung der Reportagen, Analysen und Interviews beschäftigten Personen haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend, sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Trotzdem übernimmt der Herausgeber keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Daten und Tatsachen bzw. in den herangezogenen Einschätzungen einen Einfluss auf die prognostizierte Kursentwicklung oder auf die Gesamteinschätzung des besprochenen Wertpapiers, Anleihen oder Finanzprodukte haben können. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, Anleihe oder Finanzprodukt dar. Weder durch den Bezug dieser Publikationen, noch durch die darin ausgesprochenen Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen kommt ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag zwischen dem Herausgeber bzw. dem jeweiligen Verfasser und dem Bezieher der Publikationen zu Stande. Eine Investition in Wertpapiere, Anleihen oder Finanzprodukte mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. Jedes Investment in Aktien, Anleihen oder Finanzprodukte ist mit Risiken verbunden. Eine Anlageentscheidung darf nicht auf der Grundlage jedweder Publikationen der market-interview.com erfolgen. Diese Publikationen dürfen nicht - auch nicht teilweise - als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Die market-interview.com ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Die market-interview.com übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Die market-interview.com und/oder deren Eigentümer und Mitarbeiter können Long- oder Shortpositionen in den beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren, Anleihen oder Finanzprodukten basieren, halten. Diese Wertpapiere, Anleihen oder Finanzprodukte mögen von Zeit zu Zeit liquidiert werden, auch wenn wir uns positiv über das Unternehmen geäußert haben. Herausgeber und Mitarbeiter der market-interview.com sind keine professionellen Investitionsberater. Die market-interview.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung der Veröffentlichungen sowie für andere Dienstleistungen entlohnt. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig.

Hinweis gemäß § 34 WpHG (Deutschland):
Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen der market-interview.com können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Anteile an Wertpapieren, Anleihen oder Finanzprodukte halten, welche im Rahmen dieser Publikationen besprochenen werden.

Hinweis gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):
Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen der market-interview.com legen gemäß § 48f Abs. 5 BörseG offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand dieser Publikationen sind, ein finanzielles Interesse haben könnten.

Urheberrecht
Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion erlaubt.

Dieser Artikel wurde bis jetzt 9944 mal gelesen!